Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen auf www.fatboy.com

Inhaltsangabe:

  • Artikel 1 -   Geltungsbereich und Definitionen
  • Artikel 2 -   Das Sortiment 
  • Artikel 3 -   Bestellvorgang, Korrekturmöglichkeiten, Vertragstext
  • Artikel 4 -   Preise, Zahlungen, Fälligkeit, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht, Verzug
  • Artikel 5 -   Zahlung über Rechnung und Finanzierung
  • Artikel 6 -   Lieferung und Gefahrübergang 
  • Artikel 7 -   Widerrufsrecht
  • Artikel 8 -   Gewährleistung
  • Artikel 9 -   Einhaltung des Vertrags und der zusätzlichen Garantie
  • Artikel 10 - Haftung auf Schadensersatz wegen Verschuldens
  • Artikel 11 - Eigentumsvorbehalt
  • Artikel 12 - Entsorgungs- und Umweltbestimmungen
  • Artikel 13 - Beschwerdeverfahren
  • Artikel 14-  Schlussbestimmungen
     

Artikel 1 Geltungsbereich und Definitionen 

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge zwischen der Fatboy the Original B.V. Het Zuiderkruis 3 5215 MV 's-Hertogenbosch, Niederlande (nachfolgend „Verkäufer“) und ihren Kunden (nachstehend „Käufer“), die über die auf der Online-Plattform fatboy.de angebotenen Waren und Dienstleistungen zustande kommen. Der Verkäufer ist für alle Bestellungen aus diesem Online Shop der Vertragspartner des Käufers.

Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung. 

  1. Verbraucher im Sinne dieser AGB, ist jede natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließen, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. „Unternehmer“ ist jede natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaft, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen. 
  1. Diese AGB können Sie hier finden. 
  1. Vertragssprache ist deutsch. 

Artikel 2 Das Sortiment 

  1. Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neuen Waren über den Online-Shop des Verkäufers geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen. 
  1. Wenn ein Angebot nur vorrübergehend gilt oder bestimmten Bedingungen Unterliegt, wird dies stets klar angegeben.  

Artikel 3 Bestellvorgang, Korrekturmöglichkeiten, Vertragstext 

  1. Die Darstellung des Sortiments im Online-Shop stellt kein bindendes Angebot des Verkäufers dar. Durch das Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ auf den Produktseiten im Online Shop legt der Käufer ein gewünschtes Produkt in seinen Warenkorb. Durch Anklicken des Buttons „Zur Kasse“ startet der Käufer dann den Bestellprozess. Anschließend muss der Käufer die notwendigen persönlichen Daten eingeben und eine Zahlungsart auswählen. Erst durch die Auswahl des Kästchens „Hiermit stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu“ und nachfolgenden Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ gibt der Käufer ein bindendes Angebot ab. Der Verkäufer beantwortet den Zugang der Bestellung mit einer Eingangsbestätigung; diese automatisch generierte Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Käufers dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Käufers beim Verkäufer eingegangen ist. Ein Vertrag mit dem Verkäufer kommt erst zustande, wenn der Käufer eine separate Bestätigungs-E-Mail erhält oder wenn der Verkäufer die Ware an den Käufer ausliefert. 
  1. Im Warenkorb können Sie die Anzahl der ausgewählten Artikel prüfen und korrigieren oder einzelne Artikel aus dem Warenkorb entfernen bzw. über den Button "Schließen“ zum Sortiment zurück gelangen und weitere Artikel hinzufügen. Zum Korrigieren der ausgewählten Artikel muss der Käufer die Anzahl rechts neben dem aufgeführten Artikel auf „null“ setzen oder über den links Papierkorb den ausgewählten Artikel entfernen. 
  1. Der Vertragstext wird beim Verkäufer gespeichert und wird mit Bestätigung des Vertragsschlusses an den Käufer per E-Mail übersendet. 
  1. Der Verkäufer behält sich vor, den Umfang der Bestellung zu kürzen, sofern diese handelsübliche Mengen übersteigt. Dies gilt auch für das Bestellen durch mehrere Einzelaufträge oder über verschiedene Konten, welche die gleiche Zahlungsadresse aufweisen. Handelsübliche Mengen sind Mengen, die im Einzelhandel als gewöhnlich betrachtet werden. 

 Artikel 4 Preise, Zahlungen, Fälligkeit, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht, Verzug  

  1. Alle Preise auf fatboy.com sind in Euro angegeben und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise.

Sollte der Käufer ein Unternehmer im Sinne dieser AGB sein, ist dieser selbst für die Bestimmungen und Weitergabe der Umsatzsteuer zum geltenden Satz für den jeweiligen EU-Mitgliedsstaat verantwortlich (gemäß Artikel 44 der EU-Richtlinie 2006/112/EG). 

  1. Grundsätzlich stehen dem Käufer die Zahlarten Kreditkarte, Rechnung, PayPal, GiroPay und Sofortüberweisung zur Verfügung. Der Verkäufer behält sich jedoch bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht nicht. 
  1. Im Falle des Kaufs auf Kreditkarte erfolgt zunächst eine (vorautorisierte) Reservierung des Betrages bei Abschluss der Bestellung. Die Belastung des Kreditkartenkontos des Käufers erfolgt zeitnah nach dem Abschluss der Bestellung. 

Bei Kauf auf Rechnung wird der Kaufpreis mit Ablauf des Zahlungsziels von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. 

Das Angebot der Zahlungsoption Rechnungskauf besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine positive Identitäts- und Bonitätsprüfung des Kunden voraus. 

Wenn der Käufer sich für die Zahlung über PayPal oder PayPal Express entscheidet, bezahlt er den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal(Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg (nach

folgend „PayPal“). Der Kaufpreis wird in diesem Fall sofort zur Zahlung fällig. Für eine Zahlung über PayPal oder PayPal Express muss der Käufer bei PayPal registriert sein. Der Käufer wird im Bestellprozess auf die Seite von PayPal geleitet und kann sich dort mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Mit PayPal-Express machen wir es dem Käufer noch leichter. Nach Auswahl der Zahlungsart müssen der Käufer seine Daten nicht mehr eingeben, da die bei PayPal hinterlegten Adressdaten an uns übermittelt und für die Bestellabwicklung genutzt werden. Der Käufer hat die Möglichkeit, seine bei PayPal hinterlegten Daten vor der Anweisung der Zahlung an uns zu prüfen und zu bestätigen.

Bei der Bezahlung mit Sofortüberweisung wird der Käufer ebenfalls direkt nach dem Bestellvorgang zu dem Bezahl-Dienstleister weitergeleitet. In dem anschließenden Formular gibt der Kunde seine bekannten Online-Banking-Daten an und schließt den Bezahlvorgang ab. Auch bei dieser Zahlungsart ist die Zahlung sofort fällig.

Bei der Bezahlung per giropay hat der Kunde die Möglichkeit - noch während des Bestellvorgangs - seine bekannten BIC und IBAN einzugeben und somit schnell und einfach zu bezahlen. Um giropay zu nutzen, müssen Sie sich nicht extra registrieren. Sie nutzen ganz einfach die Online-Banking-Zugangsdaten (PIN und TAN) von Ihrer Bank oder Sparkasse. Bei Kleinbeträgen bis 30 EUR verzichten immer mehr Kreditinstitute auf die TAN-Eingabe. Auch bei dieser Zahlungsart ist die Zahlung sofort fällig.

Der Käufer muss die Produkte nicht unbedingt sofort bezahlen. In unserem Webshop kann der Kunde die nachträgliche Zahlung über Klarna auswählen. Für diese Zahlungsform gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen von Klarna.

Sie müssen Fehler in angegebenen Zahlungsdaten direkt an Fatboy melden.

Artikel 5 Zahlung über Rechnung und Finanzierung

In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir dem Käufer die Bezahloptionen der Rechnungsstellung und Zahlung in Raten an. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Optionen Klarna-Rechnung und Klarna-Konto nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung an Klarna erfolgen muss. Klarna Bank AB (publ) ist eine Gesellschaft schwedischen Rechts, registriert im schwedischen Unternehmensregister unter der Nummer 556737-0431 mit Hauptgeschäftssitz, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden 

Klarna-Rechnung

Zahlungsfrist 14 Tage, kalkuliert ab dem Rechnungsdatum. Die Rechnung wird an dem Tag ausgestellt, an dem die Waren versandt werden, und wird entweder per E-Mail oder zusammen mit der Ware versandt. Die vollständigen Vertragsbedingungen finden Sie hier. Das Online-Geschäft berechnet eine Gebühr bei einem Kauf auf Rechnung. 

Klarna-Konto
Mit dem Klarna-Finanzierungsdienst können sie Ihren Kauf in flexiblen Monatsraten in Höhe von mindestens 1/24 des Gesamtbetrags zahlen (mindestens € 6,95). Weitere Informationen über den Klarna Ratenkauf, einschließlich der allgemeinen Vertragsbedingungen und der Europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite, können Sie hier einsehen. 

Datenschutzmitteilung
Klarna prüft und bewertet die vom Kunden angegebenen Daten und im Fall eines legitimen Interesses werden Daten mit anderen Unternehmen und Kreditratingagenturen ausgetauscht. Personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den geltenden Gesetzen hinsichtlich des Datenschutzes gemäß Beschreibung in der Klarna Datenschutzerklärung verarbeitet. 

  1. Ein Zurückbehaltungsrecht des Käufers, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. 
  1. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.

Artikel 6 Lieferung und Gefahrübergang 

  1. Die Bestellten Artikel werden, sofern nichts abweichend vereinbart, an die Adresse, die der Kunde dem Verkäufer mitgeteilt hat. 
  1. Sie erhalten die bestellten Artikel innerhalb von 3 bis 4 Werktagen nach Ihrer Bestellung. Anderenfalls finden Sie eine abweichende Lieferzeit im Shop bei dem ausgewählten Produkt. 
  1. Sollte es bei einer Bestellung zu einem Lieferverzug kommen, oder sollte eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden können, erhält der Käufer darüber umgehend eine Benachrichtigung. 
  1. Der Verkäufer ist nur dann zur Teillieferung berechtigt, wenn: 
  • die Teillieferung für den Käufer im Rahmen des vertraglichen Bestimmungszweck verwendbar ist,
  • die Erbringung der restliche Lieferung sichergestellt ist
  • dem Käufer hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen. 
  1. Der Verkäufer haftet nicht für Unmöglichkeit der Lieferung oder für Lieferverzögerungen, soweit diese durch höhere Gewalt oder sonstige zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht vorhersehbare Ereignisse (z.B. Betriebsstörungen aller Art, Streiks, Aussperrungen, Mangel an Arbeitskräften, Energie oder Rohstoffen, Schwierigkeiten bei der Beschaffung von notwendigen behördlichen Genehmigungen, behördliche Maßnahmen oder die ausbleibende, nicht richtige oder nicht rechtzeitige Belieferung durch Lieferanten) verursacht worden sind, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat. Sofern solche Ereignisse die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen und die Behinderung nicht nur von vorübergehender Dauer ist, ist der Verkäufer zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Bei Hindernissen vorübergehender Dauer verlängert sich die Lieferfrist entsprechend der Dauer derartiger Maßnahmen und Hindernisse zuzüglich einer angemessenen Anlauffrist. Dies gilt auch, wenn diese Umstände bei einem Unterlieferanten eintreten. Soweit dem Käufer infolge der Verzögerung die Abnahme der Lieferung nicht zuzumuten ist, kann er durch unverzügliche schriftliche Erklärung gegenüber dem Verkäufer vom Kaufvertrag zurücktreten. 
  1. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe an den Kunden auf diesen über. 

Artikel 7 Widerrufsrecht

  1. Ist der Käufer Verbraucher im Sinne dieser AGB steht ihn folgendes gesetzliches Widerrufsrecht zu:

__________________________________________________________________________

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fatboy the Original B.V.
Het Zuiderkruis 3 5215 MV 's-Hertogenbosch, Telefon 004921138789556, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder oder über unser Rücksendeformular) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular oder über unser Rücksendeformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Bei Bestellungen über € 50,00 können Sie Ihre Bestellung kostenlos zurückschicken. Unter diesem Bestellwert liegen die Kosten bei € 4,95.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

_________________________________________________________________________

2. Das vorstehende Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Käufer maßgeblich ist oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. 

Das folgende Produkt ist von dem Rücktrittsrecht ausgeschlossen: 

Doggielounge-Namensschild, das auf Ihre Anfrage hin mit einem Namen versehen ausgeliefert wird, oder andere Produkte, die auf Ihre Anfrage hin geändert werden.

Artikel 8 Gewährleistung

Abweichungen in Struktur, Farbe, Form, Abmessungen, Gewicht sowie technische Änderungen gegenüber den Shopabbildungen und -angaben, ggf. auch zu früheren Lieferungen, sind möglich und bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien liegen und handelsüblich sind. Diese Abweichungen stellen keinen Mangel dar.

Soweit sonstige Mängel vorliegen, stehen dem Kunden Rechte der Nacherfüllung, der Minderung, des Rücktritts und des Schadensersatzes nach die gesetzlichen Bestimmungen über Gewährleistungsrechte zu.  

Artikel 9 Einhaltung des Vertrags und der zusätzlichen Garantie

Fatboy garantiert, dass die Produkte dem Vertrag, den von Fatboy selbst veröffentlichten Eigenschaften, den angemessenen Anforderungen an die Verlässlichkeit und/oder Brauchbarkeit und den rechtlichen Bestimmungen/behördlichen Vorschriften, die zu dem Zeitpunkt gelten, entsprechen.

Alle Fatboy-Produkte unterliegen der standardgemäßen Herstellergarantiezeit von Fatboy, die 12 Monate beträgt. 

In den nachfolgend aufgeführten Fällen haben sie keinen Anspruch auf eine Garantie:

Abnutzung eines Aufdrucks auf dem Material, die nach einem Zeitraum von sechs Monaten nach dem Kaufdatum auftritt (wie der Fatboy Doggielounge-Namensschild); 

  • Zweckentsprechende Nutzung unserer Produkte;
  • Lagern Sie Outdoor-Produkte bei schlechtem Wetter nach der Nutzung immer in Ihrem Haus;
  • Berücksichtigen Sie bitte, dass unsere Produkte empfindlich in Bezug auf Wasser, Sonnenlicht, das Meer und Chlor sind;
  • Versuchen Sie nicht, beschädigte Produkte selbst zu reparieren. Kontaktieren Sie uns oder Ihren Fatboy-Händler umgehend;
  • Berücksichtigen Sie bitte, dass unsere Sitzsackfüllung elastisch ist und mit der Zeit und intensiver Nutzung schrumpfen kann; das ist eine normale Eigenschaft von EPS;
  • Seien Sie vorsichtig mit scharfen Gegenständen, wie zum Beispiel Nägeln und Scheren. 

Eine zusätzliche von Fatboy abgegebene Garantie darf niemals die gesetzlichen Rechte und Ansprüche begrenzen, die Sie im Rahmen des Vertrags haben, wenn Fatboy es versäumt, den Vertrag ordnungsgemäß zu erfüllen. 

Extra-Gewährleistung bedeutet: Jedes Versprechen, das über die rechtlichen Verpflichtungen von Fatboy hinausgeht, falls Fatboy es versäumt, den Vertrag ordnungsgemäß zu erfüllen.

Artikel 10 Haftung auf Schadensersatz wegen Verschuldens

Für die Haftung auf Schadensersatz wegen Verschuldens, gelten die gesetzlichen Regelungen. 

Artikel 11 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Anbieters.  

12 Entsorgungs- und Umweltbestimmungen

  1. Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Käufer sind gesetzlich verpflichtet, Batterien nach Gebrauch zurückzugeben. Die unentgeltliche Rückgabe in haushaltsüblicher Menge kann in jeder Verkaufsstelle, bei öffentlichen Sammelstellen oder an den Verkäufer erfolgen.

Batterien, die Schadstoffe enthalten, sind durch dieses Zeichen 

 und durch chemische Symbole (Hg (enthält mehr als 0,0005 Prozent Quecksilber), Pb
(enthält mehr als 0,004 Prozent Blei), Cd (enthält mehr als 0,002 Prozent Cadmium) gekennzeichnet.

  1. Auch Elektro- und Elektronikgeräte gehören nicht in den Hausmüll. Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, Geräte, derer Sie sich entledigen wollen/müssen („Altgeräte“), einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Sammlung/Rücknahme von Altgeräten zuzuführen. Sie haben Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, vor der Abgabe an einer Sammel-/Rücknahmestelle von diesem zu trennen.  

      Ein Verzeichnis der Sammel- und Rücknahmestellen für Altgeräte finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass auf Altgeräten personenbezogene Daten gespeichert seien können. Sie sind selbst für das Löschen personenbezogener Daten auf den zu entsorgenden Altgeräten verantwortlich. 

Ist auf einem Gerät das nachfolgende Symbol einer durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern angebracht, ist ein entsprechendes Altgerät der getrennten Sammlung/Rücknahme von Altgeräten zuzuführen.

Artikel 13 Beschwerdeverfahren

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.
Den Link zur Plattform finden Sie hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Artikel 14 Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (Convention of Contracts for the International Sales of Goods, CISG).
    Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Käufer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
  2. Sollten einzelne Bestimmungen des Kaufvertrages unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Käufer und der Verkäufer verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmungen eine dieser Bestimmung möglichst nahe kommende wirksame Regelung zu treffen. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.